Grüne Bammental

Kreisverband Kraichgau-Odenwald

„Gentechnik – nein danke!“ So lautete über lange Zeit der Leitspruch nicht nur der GRÜNEN, sondern vieler Bürgerinnen und Bürger, die in der Gentechnik eindeutig mehr Risiko als Nutzen sahen. Der Fokus lag dabei vor allem auf gentechnisch veränderten Lebensmitteln, während die Genforschung etwa in Medizin und Pharmazie eher abseits des öffentlichen Interesses erfolgte. Mit dem Übergang von der klassischen zur sogenannten neuen Gentechnik weichte diese klare Ablehnung allmählich auf.

Hoffnungsträger mRNA-Impfstoffe

Nicht zuletzt die Entwicklung von gentechnisch hergestellten Krebsmedikamenten und Impfstoffen wie dem mRNA-Impfstoff gegen Covid-19 macht diese umstrittenen Verfahren zu einer Technologie, die günstige und scheinbar einfache Lösungen für drängende Probleme der Menschheit verspricht: die Heilung bislang tödlich verlaufender Krankheiten, die Beendigung des Hungers auf der Welt, die Erzeugung von Pflanzen, die dem Klimawandel widerstehen. Doch wie sieht es mit den Risiken aus?

Gentechnik – jein?

Den Chancen und Risiken der neuen Gentechnik widmet sich der Bammentaler OV Bündnis 90/DIE GRÜNEN zusammen mit dem Kreisverband Odenwald-Kraichgau in einem digitalen Fachgespräch mit anschließender Diskussion am Mittwoch, 19. 5. um 19:30 Uhr.

Als Experten eingeladen sind:
Lukas Dunkl, Molekular- und Humanmediziner,
Dr. Kevin Roth, Molekularbiologe,
Jürgen Kretz, Politikwissenschaftler und Mitarbeiter im Entwicklungsministerium.

Interessierte sind herzlich eingeladen, über folgenden Link https://www.gotomeet.me/B90DieGrünenKVOdenwaldKraichgau/gentechnik-1905 an der Online-Veranstaltung teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

jgm


 

Pressemeldung von Bündnis 90 / Die Grünen im Kreistag Rhein-Neckar zum Abschluss der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Klimaschutz im Rhein-Neckar-Kreis

Mit einem eindrucksvollen Votum für rasche und wirksame Maßnahmen hat sich die Bevölkerung in den vergangenen sechs Wochen intensiv an der Diskussion zum Klimaschutz im Rhein-Neckar-Kreis beteiligt. In diesen Tagen endet die Öffentlichkeitsbeteiligung, mit der auf einer eigens eingerichteten Online-Plattform des Kreises das im Entwurf vorliegende Klimaschutzkonzept kommentiert und weiterentwickelt werden konnte. [1]

Weiterlesen ...

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn gibt es für SpaziergängerInnen und Eltern mit Kindern eine neue Sitzbank an einem sonnigen Plätzchen mit Blick über das Weihwiesen-Tal.

 neue Sitzbank  
neue Sitzbank auf dem Damm des Regenrückhaltebeckens  


Der Ortverband von Bündnis 90/Die GRÜNEN hat eine Bank aus Recyclingmaterial gespendet und sie am 20.3. „eingeweiht“. Sie steht auf dem Damm des Regenrückhaltebeckens und lädt ein zum Ausruhen, Picknick machen, und den schönen Blick ins Tal und auf die Streuobstwiesen zu genießen. Und meistens kann man dabei auch Bussarde und Gabelweihen (Milan) beobachten, die gern über dem Naturteich ihre Kreise ziehen.

Weiterlesen ...

Hermino Katzenstein, MdL

Rats- & Bürger-Informationssystem

Jürgen Kretz - Kandidat für den Bundestag

Für euch im Gemeinderat

Mitgliedsanträge

Odenwald-Kraichgau

Grüne Baden-Württemberg

Bundesverband

Grüne Jugend

Wahlprogramm

Wir bei facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.