Grüne Bammental

Kreisverband Kraichgau-Odenwald

Nach über 30 Jahren Gemeinderatsarbeit war Peter Dunkl bei der letzten Kommunalwahl nicht mehr angetreten. Nun wurde er offiziell im Gemeinderat verabschiedet. Als Urgestein grüner Politik legte er von Anfang an mit großem Engagement den Fokus auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Kerngedanke seiner Arbeit war es, Bammental zu einer lebenswerten Gemeinde mit einem lebendigen Ortskern in einer intakten Umgebung und mit guten Zukunftschancen für die nächste Generation weiterzuentwickeln. Dabei vermochte er globales Denken mit lokalem Handeln zu verknüpfen und gab wichtige Impulse für zahlreiche Projekte und Vorhaben, die für ein zukunftsfähiges Bammental stehen.

vlnr: Sara Murswieck, Felix Harsdorff, Anette Rehfuss, Peter Dunkl, Ulf Höppner

In der Kommunalpolitik konnte er erfolgreich grüne Vorstellungen einbringen. In der letzten Legislaturperiode beispielsweise waren es die Erstellung des Gemeindeentwicklungskonzepts, die ökologische Bewirtschaftung des Waldes durch vermehrte Altholzinseln, der Ausbau der frauen- und familiengerechten Angebotsstruktur unserer Kindertageseinrichtungen, mehr Bildungsgerechtigkeit durch eine breit gefächerte Schullandschaft inklusive der Gemeinschaftsschule sowie die Klimaziele, die der Gemeinderat beschlossen hat und die vorsehen, dass die Gemeinde bis 2030 auf 100% erneuerbare Energien umgestellt ist.

Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Gemeinderat wird sich Peter Dunkl im Grünen Ortsverband weiterhin engagieren.


Die neue Fraktion stellt sich vor

In der kommenden Legislaturperiode werden Sara Murswieck, Anette Rehfuss, Felix Harsdorff und Ulf Höppner grüne Konzepte von Nachhaltigkeit und gutem Leben in den Bammentaler Gemeinderat einbringen und dabei neue Ideen mit erfahrener kommunalpolitischer Arbeit verbinden. Schon jetzt stehen neben den begonnenen Projekten wie dem Kindergartenneubau „Am Wald“ und der neuen energiesparenden Heizungsanlage im Schulzentrum weitere Themen auf der Agenda. Dazu zählt die Weiterentwicklung Bammentals zu einer fußgänger- und fahrradfreundlichen Gemeinde, die über sichere Wege und notwendige Zebrastreifen verfügt. Ein weiteres Ziel ist „Verpackungsarmes Einkaufen“, für das bereits konkrete Ideen entwickelt wurden. Die Sanierung der Schulen nach ökologischen Kriterien und mit Blick auf neue Unterrichtskonzepte - zuerst das Gymnasium und danach die Elsenztalschule – wird ein weiterer Schwerpunkt sein. Die GRÜNEN werden sich mit voller Kraft für die Umsetzung ihres Wahlprogramms einsetzen.

Dabei wird die neue Fraktion bei allen Entscheidungen konstruktiv, sachorientiert und im Dialog mit den anderen Gemeinderatskolleg*innen und der Verwaltung zusammenarbeiten. Wir laden alle Interessierten ein, mit unserer neuen Fraktion und dem grünen Ortsverband gemeinsam Bammental weiterzuentwickeln und voranzubringen.

Zur Seite der grünen Gemeinderatsmitglieder 2019 - 2024.

ar

 

 


Rats- & Bürger-Informations-system

Wahlprogramm

facebook

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du