Grüne Bammental

Kreisverband Kraichgau-Odenwald

Beim ersten Treffen der GRÜNEN im neuen Jahr konnte Peter Dunkl als Versammlungsleiter die Klimamanagerin des Gemeindeverwaltungsverbands, Frau Susanne Lang, als Gast begrüßen. Man wolle von ihr Klarheit darüber bekommen, ob das von der KfW geförderte Programm mit dem komplizierten Namen „Integrierte Quartierskonzepte und Sanierungsmanagement“ ein sinnvolles Instrument sei, um die hochgesteckten Klimaziele des Gemeindeentwicklungsplans „Bammental 2030“ zu erreichen. Frau Lang hatte sich eigens für diesen Abend gut vorbereitet und konnte so die vielen Fragen kompetent beantworten. Fazit des trotz des trockenen Themas sehr lebendigen Gesprächs war, dass es in Bammental durchaus einige „Quartiere“ gibt, für die sich aktuell oder in naher Zukunft die Teilnahme an diesem Programm anbietet. Gemeinderat Ulf Höppner meinte, dass es gerade auch bei dem künftigen Sanierungsgebiet „Blumenviertel“ wichtig sei, die Bürger frühzeitig über ihre Möglichkeiten zum Klimaschutz beizutragen zu informieren und zum mitmachen zu bewegen. - Anders als im aktuellen Sanierungsgebiet „Schwimmbadviertel“. Hier hätte sich z.B. im Zuge der Straßensanierung die Verwirklichung einer Nahwärmeversorgung dringend angeboten. Aber weil es keine frühzeitige Information über die zukünftigen Möglichkeiten gab, hatten viele Hausbesitzer gerade ihre persönliche Heizanlage erneuert. Für das Blumenviertel könnte dieser Fehler vermieden werden. Die Fraktion der GRÜNEN wird im Gemeinderat dafür werben, dass die Gemeinde sich für die Teilnahme an dem Programm entscheidet.

Nach Verabschiedung von Frau Lang wurden noch einige Fragen im Zusammenhang mit der Kommunalwahl im Mai erörtert. Gemeinderätin Anette Rehfuss erinnerte an die gleichzeitig stattfindende Europa-Wahl. Einhellige Meinung: Auf keinen Fall dürften die GRÜNEN wegen der Gemeinderatswahl diese für die Zukunft Europas schicksalhafte Wahl vernachlässigen.

PD


Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du