Grüne Bammental

Kreisverband Kraichgau-Odenwald

Am kommenden Freitag lockt der Black Friday mit Super-Schnäppchen-Shopping.

Was auf den ersten Blick durch unzählige Rabattangebote auffällt, zeigt sich im Kern als eine riesige Konsumschlacht. Aber: Oft werden dabei unnötige Dinge im Internet bestellt, deren Kauf man im Nachhinein bereut.

Wir empfehlen: Lokal kaufen

Durch den Einkauf in unseren Geschäften vor Ort wird eine lebendige Nachbarschaft und Umgebung erhalten und die Vielfalt und lokale Besonderheiten gefördert. Das Auto kann stehen bleiben, ohne dass schlecht bezahlte Paketlieferdienste die Ortsmitte verstopfen. In manchen Bereichen, z. B. bei den Lebensmitteln, kann man in Bammental direkt bei den Erzeugern kaufen und sich Brot, Milch oder Fleisch schmecken lassen. Das vermeidet lange Transportwege, spart damit Energie und schützt die Umwelt.

Wir empfehlen: Verschwendung stoppen

Die großen Online-Händlern werben damit, dass bei Nichtgefallen alles wieder problemlos zurück geschickt werden kann. Diese Retouren kommen nicht wieder in den Verkauf, sondern werden in den Logistikzentren direkt dem Schredder zugeführt. In der verdrehten Wirtschaftskalkulation von Onlinekaufhäusern ist die Entsorgung billiger ist als die Lagerung. So werden fabrikneue Waren in Millionenhöhe vernichtet, für deren Produktion große Mengen an Rohstoffe und Energie aufgewendet wurden.

Wir empfehlen: Systemwandel selbermachen

Es braucht eine andere, gesündere Form des Wirtschaftens, bei der die planetarischen Grenzen eingehalten und soziale Verantwortung, Menschenrechte sowie Ressourcenschutz gleichwohl berücksichtigt werden. Die steigende Nachfrage nach langlebigen „Gebrauchs"gütern statt "Verbrauchs"gütern, die Zero-Waste-Bewegung, verstärkter Minimalismus – es gibt viele Anzeichen, dass sich etwas ändert. Inzwischen hinterfragen viele Menschen ihren Konsum und besinnen sich darauf, was sie wirklich brauchen. Das führt zu einem guten Lebensgefühl und zu einem gesteigerten Wohlbefinden, haben psychologische Studien herausgefunden. Ob das stimmt, lässt sich am besten im Eigenversuch herausfinden.

AR


 

Coronabedingt wird auch die nächste Sitzung des Grünen Ortsverbands digital stattfinden. Sie findet am Mittwoch, 25. November ab 19.30 Uhr statt. Der Landtagsabgeordnete Hermino Katzenstein wird bei diesem Treffen dabei sein. Er wird aus der aktuellen Landespolitik berichten sowie Fragen beantworten und Anregungen aufnehmen.

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich im Vorfeld bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden und erhält dann die Zugangsdaten für das Online-Treffen.


 

Ein Kurswechsel in der europäischen Agrarpolitik?

Der dritte Dürresommer in Folge, aber auch bunt leuchtende Blühstreifen mit summenden Insekten – wer in diesem Sommer über Bammentals Flur ging, konnte beides sehen. Dass sich die Landwirtschaft zwischen Ernährungssicherung, Anpassung an den Klimawandel, Natur- und Tierschutz sowie Ursache von Treibhausgasen befindet, ist auch vor Ort offensichtlich. Sie ist sowohl Treiber wie Opfer. Die Situation im Agrarbereich kann nicht lokal begrenzt werden. Deshalb hat sich der Grüne Ortsverband in einer öffentlichen Online-Ortsverbandssitzung getroffen, um am Beispiel der europäischen Agrarpolitik zu diskutieren, was hier bisher passierte bzw. nicht passierte und welche Veränderungen es für Natur- und Klimaschutz, aber auch für die bäuerliche-ökologische Landwirtschaft und die Verbraucher*innen gibt.

Weiterlesen ...

Radfahren liegt im Trend. Viele Menschen lassen das Auto immer häufiger stehen und stellen dabei fest, dass sie die meisten ihrer Wege völlig CO2-frei zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegen können.

Zu diesen Erfahrungen und den damit verbundenen Veränderungen hat auch die Initiative "Stadtradeln" beigetragen, die in Bammental noch bis zum 10. Oktober läuft. Doch die bestehenden Straßenverhältnisse sind derzeit vielfach noch auf den Pkw-Verkehr ausgerichtet. Eine Studie der Universität Kassel zeigt, dass z. B. in Heidelberg Investitionen von einem Euro für den Radverkehr den Kosten von 40 Euro für den Autoverkehr gegenüberstehen.

Weiterlesen ...

Hermino Katzenstein, MdL

Rats- & Bürger-Informationssystem

Jürgen Kretz - Kandidat für den Bundestag

Für euch im Gemeinderat

Mitgliedsanträge

Odenwald-Kraichgau

Grüne Baden-Württemberg

Bundesverband

Grüne Jugend

Wahlprogramm

Wir bei facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.