Grüne Bammental

Kreisverband Kraichgau-Odenwald

Anlässlich der Einweihung der Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Elsenz luden die Grünen zu einer Fahrradrallye, bei der neuralgische Stellen auf Bammentaler Straßen identifiziert und Lösungen gesucht wurden. Mit von der Partie war Hermino Katzenstein, MdL, der mit seinem profunden Sachwissen als leidenschaftlicher Radfahrer, aber auch als Sprecher für Fuß- und Radverkehr und als Mitglied im Verkehrsausschuss zahlreiche Hinweise geben konnte.

MdL Herimino Katzenstein im Gespräch über die Verkehrssituation in Bammental

Ein besonderes Anliegen war der Zebrastreifen zwischen Anna-Scherer-Haus und Altem Bachweg. Dort überqueren vor allem Senior*innen die Straße. Dieser besonders schutzbedürftigen Personengruppe hat das von Grünen geführte Verkehrsministerium nun verstärkt Rechte eingeräumt, die im „Leitfaden zur Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen“ berücksichtigt sind.

 Eine der kritischen Stellen: Querung der Reilsheimer Straße zwischen Anna-Scheerer-Heim und Apotheke 
Auch an anderen Stellen, z. B. in der Nähe des Rathauses, wurden die Gefahren für Fußgänger und Radfahrer thematisiert und Vorschläge für baldige Abhilfe gesucht. Allen Teilnehmer*innen wurde klar, dass im Gemeinderat und bei der Kreisverkehrsbehörde noch viel zu tun ist, um Bammental fußgänger- und fahrradfreundlich zu machen.

jgm


 

Gemütlich wird es sicher bei dem Brunch am Spielplatz Kraichgaublick, Ecke Am Krähberg, zu dem der Ortsverband der GRÜNEN am Sonntag, 12.5. von 10 – 13 Uhr einlädt! Er ist als Treffpunkt für Jung und Alt gedacht, bei dem es gar nicht nur um Politik gehen soll, aber natürlich auch, und zwar insbesondere um die Themen Familie und Bildung. Auch in Bammental wollen die GRÜNEN die Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, für eine gute Schulbildung und mehr Bildungsgerechtigkeit verbessern. Bei dem Brunch besteht Gelegenheit, den Kandidatinnen und Kandidaten der GRÜNEN zur Gemeinderatswahl Wünsche, Anregungen und Kritik mitzugeben. Die Teilnahme ist kostenlos, ein kleiner Unkostenbeitrag jedoch willkommen. Bei Regen fällt der Brunch aus. Eine aktuelle Info findet sich kurzfristig auf der Homepage oder auf Facebook (https://www.facebook.com/69245.Bammental/).

jgm


 

Mit einer solchen Reaktion hatten die „GRÜNEN Hexen“ bei ihrer Walpurgisnacht-Aktion nicht gerechnet. Sie sollte ein Streich sein, wie es in der Nacht zum 1. Mai vielerorts Brauch ist. An einigen Stellen im Dorf, an denen die Situation für Fußgänger und Radfahrer unangenehm oder gar gefährlich ist, waren mit hellgrüner Sprühkreide Markierungen wie z.B. Zebrastreifen aufgebracht worden. In Form gelber Sonnenblumen hatten die „Hexen“ dabei sogar ihr Erkennungszeichen hinterlassen! Dass dann in der RNZ am 4. Mai von Sachbeschädigung durch „hartnäckige Baumarkierungsfarbe“ die Rede war und gar eine Initiative aus dem Kreis von Senioren fälschlicherweise in Verdacht geriet, war für die „Hexen“ eine ziemliche Überraschung.

Inzwischen hat der Regen die Markierungen, je nach Standpunkt zur Zufriedenheit oder zum Bedauern, schon weitgehend weggewaschen. Die letzten Reste lassen sich mit Wasser und Straßenbesen oder notfalls einem Hochdruckreiniger beseitigen. Was jedoch bleibt, ist eine gewisse Nachdenklichkeit darüber, wie schnell jemand in Verdacht kommen und auch bei uns zum Gegenstand von „fakenews“ werden kann.

Die verdächtigten Seniorinnen und Senioren nahmen die Aktion übrigens mit Humor. Tatsächlich stellten sie am 23.4. einen Antrag an die Gemeinde, in dem sie einen Fußgängerüberweg bevorzugt im Bereich Rathaus/Volksbank oder alternativ Christoph-Apotheke/Arztpraxen fordern. Nach Aussage des Seniorenrats wird dieser Antrag auch vom Gewerbeverein unterstützt.

jgm


 

Aktive Hexen waren unterwegs und forderten mehr Verkehrssicherheit durch Zebrastreifen, Radwege und Spielstraßen.

Am Regenbogen-Kindergarten

Am Regenbogen-Kindergarten

Gaiberger Straße

Gaiberger Straße

Joh.-Seb.-Bach-Straße

Joh.-Seb.-Bach-Straße

Zufahrt zur Brücke Kleine Helden Kiga 

Zufahrt zur Brücke Kleine Helden Kiga / Elsenzhalle

An der Elsenzbrücke / Kleine Helden Kiga / Elsenzhalle 

An der Elsenzbrücke Kleine Helden Kiga / Elsenzhalle


 

Eine besondere Gelegenheit, die Kandidatinnen und Kandidaten der GRÜNEN kennenzulernen, bietet sich allen Interessierten am Sonntag, 5. Mai, bei dem Fest anlässlich der Einweihung der neuen Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Elsenz. Hier startet nämlich eine Fahrradrallye durch die Gemeinde! Ausgestattet mit Ortsplänen werden kleine Gruppen in Begleitung grüner Kandidatinnen und Kandidaten per Fahrrad Stellen in Bammental erkunden, an denen die Situation für RadfahrerInnen und/oder FußgängerInnen verbessert werden müsste. Dabei sind Anregungen, Wünsche und Kritik ausdrücklich erwünscht! Alle Interessierten treffen sich um 15:00 Uhr in der Wiesenbacher Straße am Anfang des Zubringers zur neuen Radbrücke. Nähere Informationen werden folgen.

jgm

GRÜNE Termine

Rats- & Bürger-Informationssystem

Für euch im Gemeinderat

Mitgliedsanträge

Odenwald-Kraichgau

Grüne Baden-Württemberg

Bundesverband

Grüne Jugend

Wahlprogramm

Wir bei facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.